Karamellisierte Tomaten mit Balsamico-Essig auf Blätterteig und ein gutes Glass Wein, ist etwas was man jedem Gast anbieten kann. Und wenn man vorher den Markt besucht hat, dort richtig leckere, aromatische Tomaten dazu einen cremigen Schafskäse bekommen hat, und dann noch einen Latte Macchiatto mit Freunden getrunken hat, dann ist das schon ein Event an sich.

Aber ich verrate Ihnen was:

Meine Tomaten und der Schafskäse für die Tarte waren dieses Mal aus dem Supermarkt. Und obwohl man im Winter keine leckeren Tomaten bekommt, durch den Balsamico-Essig und den braunen Zucker gewinnen sie an Aroma und Intensität. Probieren sie es einfach aus.

Drucken

Tomatentarte

Zutaten

  • 1 kg Tomaten
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL brauner Zucker
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • 6-8 Zweige frischer Thymian
  • 250 g Schafskäse
  • Blätterteig
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  1. Den Backofen auf 180 Grad aufheizen.

    Die Tomaten waschen, trocken tupfen. Die Thymian-Blätter von den Zweigen abmachen.  

  2. Eine Pfanne erhitzen; die Tomaten in die Pfanne legen und ein paar Minuten heiß anbraten. Den Zucker, den Balsamico-Essig und die Hälfte der Thymian-Blätter hinzufügen und weitere 10-15 Minuten braten - oder so lange, bis die Flüssigkeit weg ist. Hin und wieder während des Bratens die Tomaten in der Pfanne schwenken, danach zur Seite stellen. 

  3. Eine Tarte-Form fetten, den Blätterteig ausrollen und die Form damit auslegen. Den Blätterteig für 10 Minuten in den Backofen stellen, bis er etwas Farbe annimmt. 

  4. Die Form aus dem Backofen rausnehmen, Schafskäse-Krümmel darauf verteilen, die Tomaten darüber legen. Salz, Pfeffer und die restlichen Thymian-Blätter darauf streuen /verteilen und die Form in den Backofen für 20-30 Minuten stellen. Mit frischen Thymian Blättern dekorieren.