Ein gesundes Fastfood – das behauptet man zumindest von den Wraps. Ich finde sie einfach lecker und schnell gemacht.  Die selbst gemachten Tortillas lassen sich vielseitig füllen. Mal mit Thunfisch, mal mit Falafeln, dann wieder mit Gemüse und Schafskäse – für jeden ist etwas dabei.

Thunfisch Wrap

Zutaten

Für die Tortillas

  • 225 g Mehl
  • 100 ml warmes Wasser
  • 25 ml Olivenöl
  • 1/2 TL Salz

Für die Füllung

  • 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
  • 1-2 Avocados
  • 5 kleine Tomaten
  • 1/2 Dose Kichererbsen
  • 1 große Limette
  • 1 EL Korianderblätter
  • 1,5 TL roter Pfeffer
  • 1-2 TL Chilliflocken bzw. 2 klein geschnittene Chilis alternativ 1-2 EL Sambal Oelek
  • 5 EL Olivenöl
  • 100 g frischer Spinat
  • 1/2 Bund Frühlingszwiebeln
  • Salz und schwarzer Pfeffer man kann den schwarzen. Pfeffer weg lassen und nur den roter Pfeffer verwenden

Anleitungen

  1. Alle Zutaten für die Tortillas vermengen und so lange kneten bis ein klebriger, glatter Teig entsteht. In Folie einwickeln und ca.15 Minuten ruhen lassen.

  2. In der Zwischenzeit den Thunfisch in ein Sieb geben, abbrausen und abtropfen lassen. In eine Schale umfüllen und mit Olivenöl und Chilliflocken vermischen. Alternativ mit Öl und Sambal Oelek vermischen. (Je nach dem wie scharf Sie ihre Wraps essen wollen, verwenden Sie mehr oder weniger Chilis)

  3. Die Tomaten halbieren, die Samen inklusive Flüssigkeit rausnehmen und klein schneiden. Zu dem Thunfisch hinzufügen. 

  4. Kichererbsen aus der Dose nehmen, abbrausen, abtropfen und zu dem Thunfisch geben.

  5. Die Avocados halbieren, den Kern rausnehmen und mit Hilfe eines Suppenlöffels von der Schale befreien. Klein schneiden und zu dem Thunfisch geben.

  6. Die Frühlingszwiebeln abbrausen, trocken schütteln, in kleine Ringe schneiden und zu dem Thunfisch geben.

  7. Die Limette halbieren. Den Saft auspressen und die Thunfisch-Mischung damit beträufeln.

  8. Die Korianderblätter über die Füllung verteilen, mit Salz und Pfeffer (rot und schwarz) würzen. Alles vorsichtig vermischen.

  9. Den Teig aus der Folie nehmen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche in acht gleiche Teile schneiden und jedes Teil zu einer Kugel formen. Die Kugeln einzeln mit den Fingern flach drücken und zu einem Kreis ausrollen.

  10. Eine große Pfanne erhitzen. Die Fladen in die Pfanne legen und ausbacken bis die Fladen Blasen bilden und anfangen zu bräunen.

  11. Fladen sofort verspeisen oder in Folie einwickeln. Sonst werden sie hart.

  12. Den Fladen auf einen Teller legen. Mit Spinat und Thunfisch-Füllung belegen und einrollen.