Inspiriert durch Scheibenwerfen, ist ein französischer Bäcker auf die Idee gekommen Kekse in Form der Scheiben zu backen. Man kann sie mehrere Tage aufbewahren. Nach ein paar Tagen schmecken sie sogar noch besser als an dem Back-Tag. Ideal für spontanen Besuch oder Hunger zwischendurch.

Drucken

Kekse mit Rum-Rosinen

Zutaten

  • 100 g Rosinen
  • 125 g weiche Butter
  • 125 g Puderzucker
  • 2 Eier
  • 150 g Weizenmehl
  • 2 EL Rum

Anleitungen

  1. Die Rosinen mit zwei Esslöffel Rum einweichen und für mindestens eine Stunde stehen lassen.

  2. Den Backofen auf 200 Grad aufheizen.

  3. Die Butter mit dem Puderzucker so lange verrühren bis eine helle, homogene Masse entsteht.

  4. Die Eier während des Rührens nacheinander hinzufügen. Das Mehl nach und nach dazu geben. Zum Schluß die Rosinen. 

  5. Mit einem Teelöffel kleine Mengen vom Teig auf ein Backpapier verteilen. Mindesten 3 cm Abstand zwischen den Portionen lassen, sonst kriegen sie einen Kuchenboden. 10 bis 15 Minuten backen.