die Milchbar


Kochen • Backen • Geniessen

Kategorie: Allgemein (Seite 1 von 2)

Chili Con Carne

Diese mexikanische Suppe ist nicht nur für Parties gut oder um nach langem Feiern zu fortgeschrittener Stunde den kleinen Hunger zu stillen.  Dafür ist sie natürlich perfekt. Deftig, scharf und würzig. Was braucht man mehr? Bei mir wird sie ab und zu als Mittagessen gemacht. Dann aber gleich eine große Menge, damit es sich lohnt. Man kann sie sehr gut einfrieren.  Weiterlesen

Petersiliensalat mit gewürzten Kichererbsen

Dieser Salat ist weit verbreitet in der islamischen Welt und . Ich habe ihn schon mit kurdischen Freunden gegessen, kennengelernt habe ich ihn durch einen marokkanischen Freund vor vielen, vielen Jahren. Damals war ich durch die Frische begeistert. Ich finde ihn bis heute super. Besonders zum Grillgut mache ich ihn gerne. Die gerösteten Kichererbsen, die ich in einem Buch von Ottolenghi entdeckt habe sind eine wunderbare Ergänzung dazu.  Weiterlesen

Apfelkuchen

Ich kenne inzwischen viele Apfelkuchen aber der hier ist der einfachste und der leckerste von allen. Die witzige Kuchenvorbereitung besteht darin, dass man alle trockenen Zutaten zusammen mischt, Äpfel raspelt und dann nur noch die Backzeit von einer Stunde abgewartet. Fertig und wirklich lecker. Er schmeckt am Besten am gleichen Tag, noch lauwarm. Weiterlesen

Gurke-Basilikum Smoothie

Bei meinem Aufenthalt in Berlin habe ich einen Gurke-Minze-Smoothie bestellt. Ich muss leider sagen, er hat irgendwie „gesund“ geschmeckt. Witzig ist, dass später meine Tochter den von mir gemachten Smoothie genauso beschrieben hat. Ich dachte wenn ich etwas mehr Agavendicksaft dazu gebe, wird der Smoothie runder im Geschmack. Das ist leider nicht passiert. Ich hätte ihn mit viel Zucker abschmecken können, aber das wollte ich auch nicht.  Am nächsten Tag habe ich also einen Smoothie mit Gurke und Basilikum gemixt, mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Er schmeckte mir schon viel besser.  Weiterlesen

Baisers mit Zimt und Schokolade

Für die Pastèis de Nata habe ich acht Eigelbe gebraucht. Nun hatte ich eine ganze Schüssel Eiweiß übrig und wusste nicht was ich damit machen soll. Ich glaube, das kommt gar nicht so selten vor. Es gibt auch nicht so viele Gerichte, wofür man nur Eiweiß braucht. Spontan fällt mir nur eins ein, die Baisers. Also, gab es bei uns die leckeren Baisers.  Weiterlesen

Gebratener Spargel mit Brokkoli und Mandeln

Erstaunlicherweise wird er nicht so of gekauft wie der weiße Spargel. Dabei hat er ganz viele Vorteile gegenüber seinem Artgenossen. Durch den Kontakt mit Sonne bekommt er seine grüne Farbe und sieht einfach dadurch viel besser und schmackhafter aus, er hat mehr Vitamin C und das lästige Schälen fällt bei ihm weg. Ob gekocht oder gebraten, der würzig-nussige Geschmack macht ihn zum Genuss. Er kann als Begleiter zu Nudeln dienen oder als Salat zubereitet werden. Alles, was Sie tun müssen: die grünen Stangen unter fließendem Wasser sauber machen und die holzigen Enden mit einem Küchenmesser abschneiden.  Weiterlesen

Selbstgemachte Nudeln

Jahrelang habe ich meiner Mutter beim „Nudeln zubereiten“ zugeschaut. Heute macht sie das nicht mehr. Bei Ihr haben sich die Nudeln „ausgenudelt“. Ein Gang zum Supermarkt, Wasser kochen, Nudeln rein – fertig. Ich kann es sehr gut verstehen. Auch ich habe nicht immer Lust mit Mehl zu spielen und die Küche in ein Schlachtfeld zu verwandeln. Aber ab und zu muss es sein.  Die selbst gemachten Nudeln sind nicht mit den gekauften Nudeln zu vergleichen. Es ist ein Genuss. Und gar nicht so kompliziert. Mit oder ohne Küchenmaschine. Was man auf jeden Fall zum Nudeln-machen braucht – ist ein Nudelholz, Eier, Mehl, Olivenöl und Salz.  Weiterlesen

Bauchfleisch aus dem Ofen

Man benötigt ein durchwachsenes Stück Bauchfleisch und eine Parpika-Mischung dafür. Es ist ein schnell gemachter Brotaufschnitt. Ich habe ihn mir früher vom Markt geholt. Für ein paar Scheiben Bacon habe ich viel Geld bezahlt  aber das war es mir wert. Nun ist der Weg zu diesem Markt so weit, dass ich keine Lust habe extra deswegen dahin zu fahren. Letztens habe ich ein Bauchfleisch bei Edeka gesehen und dachte, das könnte ich doch selber machen. Ob leicht scharf oder sehr scharf – das entscheiden Sie lieber selbst.

Weiterlesen

Erbsensuppe

Giftig grün, lecker und vor allem sehr schnell gemacht. In ihrem Rezept empfiehlt Maria Elia die tiefgefrorenen Erbsen. Durch sie erhält die Suppe ihre schöne Farbe. Das kenne ich bereits von der Rote Bete Suppe und es funktioniert tatsächlich sehr gut.

Weiterlesen

Spinat Torte

Ich gehöre zu der Generation, die noch zum Spinat-Essen gezwungen wurde. Es hieß, der Spinat wäre wegen des Eisengehalts lebenswichtig für Kinder. Das wäre auch gar nicht so schlimm gewesen, wenn es nicht nur diese Blubb-Pampe ohne Gewürze gegeben hätte.  Wie Schade. Meine Tochter durfte mittlerweile den Spinat als schmackhaftes Gemüse kennenlernen und ißt ihn sehr gerne. Wenn mann ihn auch noch mit Pfannkuchen in Form einer Torte anbietet, kann man damit auch Kinder begeistern.

Weiterlesen

Ältere Beiträge